Tüfels Chilen | Freizeit Tipp

Das Jahr 2020 ist in allen Belangen ein sehr spezielles. Noch nie war die gesamte Bevölkerung so eingeschränkt wie in diesem geschichtsträchtigen Jahr. Doch gerade in dieser schwierigen Zeit ist es sehr wichtig, dass wir unsere Freizeit aktiv und an der frischen Natur gestalten. Wir haben euch ein paar Tipps für die Freizeit in der aktuellen Lage zusammengestellt.

Tüfel chilen tösstal

Es ist wieder einer dieser schönen Herbsttage und dank Kurzarbeit haben wir eigentlich viel mehr Zeit als in normalen Jahren. Also packen wir unseren Rucksack mit Lunch, warmen Kleidern und natürlich Masken (unsere haben wir bei schutzmasken-schweiz.ch günstig online gekauft) und machen uns auf den Weg zum Bahnhof. Da wir nur eine möglichst kurze Strecke mit dem Zug fahren wollen, haben wir uns für eine Destination ganz in der Nähe entschieden. Wir werden wieder mal ins nahegelegene Tösstal gehen. Also fahren wir von Winterthur mit dem Zug bis nach Kollbrunn, das sind nur rund 10 Minuten mit dem Thurbo. Kaum aus dem Zug ausgestiegen sind wir schon auf einem schönen Wanderweg, welcher uns durch Waldpfade bis zur Teufelskirche (Tüfels Chilen) führt. Dies ist ein wunderschöner, mystischer Platz, welcher heute unter Naturschutz steht. Wir verweilen kurz und machen uns dann weiter den steilen Weg hinauf auf eine Hochebene.

Infotafel Tüfels Chilen

Der Wanderweg liegt noch im Hochnebel, doch die Sonne drückt langsam aber sicher durch die graue Wand. Wir schlagen den Weg Richtung “Hand” ein und schauen uns fasziniert das Schauspiel der Sonnenstrahlen an, welche sich durch den Nebel kämpfen. Wir erreichen die Hauptstrasse von welcher der Wanderweg weiter auf den Schauenberg führen würde. Doch unser Ziel ist ein anderes. Wir folgen der Hauptstrasse für ca. 1.5 Kilometer und erreichen dann das kleine Dörfchen Gyrenbad. Mit hungrigem Magen kehren wir im Gasthof Gyrenbad ein und werden mit einem freundlichen Service empfangen. Auch die Speisekarte überrascht uns, denn als erstes werden ein vegetarisches Tagesmenü angepriesen und es gibt sogar mehrere vegane Menüs, was gerade in Landbeizen sehr selten ist. Ich entscheide mich für das Herbstmenü, meine Begleitung für die veganen Tortellini. Wir werden nicht enttäuscht. Die Menüs sind sehr liebevoll und gekonnt gekocht und schmecken einfach hervorragend. Wir können euch einen Besuch de Gasthof Gyrenbad wirklich ans Herz legen, erst recht wenn ihr gerne vegetarisches Essen habt!

Nach dem Essen sind wir dem Wanderweg von Gyrenbad bis nach Turbenthal gefolgt. Das dauert gut eine halbe Stunde. Ab Turbenthal bestehen im Halbstunden-Takt S-Bahn Verbindungen zurück nach Winterthur. Gut zu wissen: Gyrenbad ist auch im Winter einen Ausflug wert. Wenn genügend Schnee liegt befindet sich ein sehr guter Schlittelhang an Südlage unweit entfernt vom Restaurant.

This entry was posted in Schweiz. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.